Paten gesucht!


Unsere Pelznasen haben ein besonderes Schicksal.

Teils mussten unsere Schützlinge aus Tötungen heraus, um ihr Überleben überhaupt zu sichern, oder befinden sich auf Langzeit-Pflegestellen, die aber für ihre Mehrversorgung aufgrund Alter, Erkrankung, unmöglich alle Kosten selbst auffangen können.

 

Hier finden Sie die Notnasen, die eine finanzielle Unterstützung besonders nötig haben, damit ihnen adäquat geholfen werden kann. So kostet uns ein monatlicher Aufenthalt in einer Pension zwischen 90,00 und 135,00 EUR. Dazu kommen Auslagen für Kastration (ca. 120,00 EUR), Ausreisevorbereitung (ca. 80,00 EUR), Transporte innerhalb Spaniens (ca. 50,00 EUR) und vieles mehr.

 

Zusammen sind wir stark und können so viel erreichen! Werden Sie jetzt Pate über unser Patenschaftsformular und helfen Sie uns, diesen Pelznasen zu helfen!

 

Wir suchen Paten:



Angel

Angel

Angel wurde mehr tot als lebendig auf den umliegenden Straßen in Burgos/Nordspanien am Straßenrand aufgefunden und in die Tötung Burgos gebracht.

 

Hier nahmen wir uns seiner an und übernahmen den ausgemergelten Hundejungen in eine Pension, wo er nach und nach wieder Kraft tanken konnte.

 

Weiterlesen...




Bailey

Bailey

Dies Hundekind tauften wir auf den Namen 'Bailey', als wir ihn in der Tötung von Burgos (Spanien) gemeinsam mit seinem Brüderchen Marley entdecken mussten. Für kleine Pelzjungs ist dies kein Ort zum Verweilen - und genau das sollte letztlich Brüderchen Marley auch mit seinem Leben bezahlen...

 

 

Denn beide Geschwisterchen hatten sich das Parvovirose-Virus in der schmutzigen Anlage zugezogen. Und statt in eine Hundepension zu wechseln, wie es für die Zwei geplant war, ging es direkt in die Klinik, um dort ums reine Überleben zu kämpfen.

 

Weiterlesen...




Bamboo

Bamboo

Was für ein wunderschöner Hundejunge!, stellt man unweigerlich fest, wenn man in dies braune Gesichtchen und diese hübschen Bernsteinaugen sieht. Bamboo heißt der feine Kerl, der hier noch recht hoffnungslos in die Kamera blickt. Denn Bamboo wurde in der Tötung von Burgos (Spanien) abgeliefert, um dort schlussendlich 'entsorgt' zu werden...

 Inzwischen zählt Bamboo gemeinsam mit Casper zu den Hunden aus Burgos, die am Längsten bereits auf eine Familie hoffen... noch nicht einmal Paten hat er bisher gefunden :(

Weiterlesen...




Casper

Casper

Casper ist einer der traurigen Schicksale Spaniens: Vom Jäger missbraucht, ein Leben lang nur ausgebeutet und gequält, in zu enge Behausungen gesperrt, ausgehungert, um bei Bedarf stets zu 'Diensten am Wild' zu sein. Dann ausrangiert, abgetan, entsorgt, um in einer städtischen Einrichtung dem sicheren Tode entgegenzusehen...

Inzwischen zählt Casper gemeinsam mit Bamboo zu den Hunden aus Burgos, die am Längsten bereits auf eine Familie hoffen... noch nicht einmal Paten hat er bisher gefunden :(

Weiterlesen...




Doodle

Doodle

Dieser entzückende Hundejunge mit Namen Doodle musste sich überrascht und geschockt in der Tötungsanlage von Burgos in Spanien wiederfinden. Warum, weshalb, wieso sich wieder einmal eines Hundes auf so 'elegante' Art entledigt wurde, das können wir nur mit einem weiteren Kopfschütteln beantworten - einen triftigen Grund dafür werden wir sicher nicht finden, weil es schlicht keinen gibt, der so etwas rechtfertigt.

Doodle zumindest ist inzwischen in Sicherheit - durfte er der Anlage mit Hilfe unserer spanischen Mitstreiterinnen den Rücken kehren und es sich erst einmal in einer Hundepension in Spanien ein klein wenig bequemer machen.

 

Weiterlesen...




Hadita

Hadita

Dieses kleine und noch so ängstliche Wesen hat den Namen Hadita bekommen, als es der Tötungsanlage von Burgos endlich den Rücken kehren durfte. Dass der Schrecken des bisher Erlebten noch so tief sitzt, das sieht man dem Mädchen an, doch mag man dies der Kleinen kaum verübeln... Denn Schönes dürfte es kaum gewesen sein, was Hadita in ihrem Leben einst widerfahren ist.

 

Weiterlesen...




Isabella

Isabella

Unsere hübsche Isabella ist noch so jung - und schon hat man sie abgeschoben und zum Sterben verurteilt.

Isabella konnte in Pension umziehen und wartet hier nun auf liebevolle Menschen, die ihr ein Zuhause für immer geben. Sie beginnt, ihre Schüchternheit nach und nach abzulegen und fängt an, den Menschen wieder zu vertrauen. Bis sie 'die eine Familie' gefunden hat, würden ihr Paten sehr helfen.

 

Weiterlesen...




Janosch

Janosch

Da Janosch aber auch mit Hinken im Hinterbein auffiel, musste er relativ zeitnah einem tierärztlichen Spezialisten vorgestellt werden. Die Röntgenbilder brachten dann die Erkenntnis: Janosch fehlt - wahrscheinlich aufgrund eines alten Unfalls - zwischen Femurkopf und Hüfte die Verbindung und sein Beinchen ist aufgrund dieser Fehlstellung verformt. Janosch dürfte recht starke Schmerzen haben, da Knochen auf Knochen dadurch aneinander reibt - und ihm dieser Zustand  das Gehen zu einer gewissen Tortour machen dürfte.

So können wir nicht lange überlegen, sondern müssen dem Rat des Arztes folgen und das Beinchen schnellstmöglich operieren lassen.

 

Weiterlesen...




Oleck

Oleck

Dieser bildschöne Hundemann heißt Oleck und hat schon einen recht langen Weg hinter sich. Im Dezember 2015 kam der junge Rüde nach Deutschland und zog bei einer lieben Familie ein. Leider erkrankte sein Frauchen und konnte sich nicht mehr ausreichend um ihn kümmern und so musste er ein Pflegeplätzchen in 'Uschis Oase', bei Stralsund beziehen. Dort lebt Oleck nun in einem großen Rudel und fühlt sich pudelwohl ;)

Dennoch möchte er hier nicht alt werden und sucht seine Menschen - oder fürs Erste auch erst einmal Paten...

 

Weiterlesen...




Pebre

Pebre

Dieser hübsche Hundejunge landete nach einigen Streifzügen im Tierheim von Argentona.

 Lange musste er dort aber nicht verweilen, denn Pebre durfte in eine Pension umziehen, in der es wesentlich ruhiger zugeht.

 Dort angekommen macht der liebe Hundejunge sich gleich Freunde und der Pensionbetreiber kann uns nur immer wieder schreiben, dass er ein 'good good boy' ist! :)

 

Weiterlesen...




Wotan

Wotan

Diese wunderschönen gelben und auch so traurigen Augen gehören zu Wotan.

Den weißen Hundemann entdeckten wir in der Tötung von Burgos und kamen nicht umhin, ihm unsere Hilfe in die großen Pfoten zu versprechen.

 Welch trauriges Bild sich uns doch zeigt: Ein großer, stattlicher und  eigentlich so stolzer Hundemann steht auf dem Vorplatz der Tötungsanlage von Burgos/Spanien im Schnee und mag eigentlich gerade nichts lieber, als sich in Luft auflösen...

 

Weiterlesen...