Kai


Steckbrief

Name: Kai
Rasse:  Epagneul picard
Alter: geb. ca. 2014

Geschlecht: Rüde
Größe:
mittel

kastriert: ja

eingestellt am: 24. April 2016

 

 

 

Update, 11. Oktober 2016

Unser Kai hat es geschafft und konnte sich ein feines Pflegeplätzchen in 46509 Xanten sichern. ein Pflegefrauchen hat folgendes über den Schatz zu berichten:

 

Kai ist mit seinen jungen Jahren und gemäß seiner Vorfahren ein recht sportlicher, kluger und aktiver Vertreter - und täte nichts lieber, als mit 'seinen' Zweibeinern Felder und Flure zu erkunden und die Welt von ihrer schönsten Seite kennenzulernen.
Mit Artgenossen ist Kai superfreundlich und Streitereien geht er aus dem Weg.
Ein vorhandener Ersthund wäre für ihn also überhaupt kein Problem. Im Gegenteil: Gegen einem aufgeweckten Spielkameraden hätte Kai sicherlich keinerlei Einwände.
Auf Katzen ist Kai noch nicht getestet. Was er von den Samttigern generell hält, können wir leider derzeit nicht so einfach beurteilen, obwohl er sich eigentlich nur für Vögel interessiert.
Die erste Hundeschulstunden hat Kai hinter sich. Er lernt gerne und mit Begeisterung. Am Wochenende war seine erste Lektion Mantrailing, eine Naturbegabung.

Kai ist sehr menschenbezogen und läßt seine Bezugsperson nicht aus den Augen. Er schmust und kuschelt gerne, ganz nah mit Körperkontakt.
Noch ist der kräftige Bursche etwas wild und unkontroliert, sodaß kleine Kinder eher nicht in seiner Familie sein sollten.

 

Bei Interesse wenden Sie sich bitte an
E-Mailadresse: maria.schuetze@canispro.de
Telefon: 089/21966379 | Mobil: 0173/3684786

 

und füllen unseren Selbstauskunftsbogen aus.

 



Update, 11. Juli 2016

Können diese Augen lügen?

Kai möchte nach Hause und dies möglichst bald. Um seine Ausreise ein wenig zu beschleunigen und um nun endlich, endlich seine Menschen für sich zu gewinnen, lässt uns der durchweg liebe und verträgliche Hundebub einige neue Fotos zukommen.

Nun sollte es doch klappen, oder?!

 


Update, 23. Mai 2016

Der immer gut gelaunte Kai schickt uns ein paar neue Bilder und hofft nun ganz stark darauf, dass er endlich die richtigen Menschen von sich überzeugen kann. Er glänzt mit einem großartigen Charakter, ist ein aktiver und absolut freundlicher Wegbegleiter, der nach dem richtigen Umfeld sucht, um dies auch beweisen zu dürfen.

Wo sind seine Menschen? Die Menschen, die Kai endlich hören lassen, dass er nach Hause kommen soll?


Dies hübsche Kerlchen namens Kai musste die unschöne Bekanntschaft mit der Tötungsanlage von Burgos machen. Abgegeben und sofort vergessen, das ist so oft das Schicksal ausrangierter Jagdhunde, die niemand in Spanien mehr benötigt...

Kai litt immens unter der stressigen und beengten Bedingungen - und auch seine Tage zählten langsam dem Ende zu. Wir kamen also nicht umhin, dem lieben Hundemann sofort unsere Hilfe zuzusagen und so durfte sich Kai nun in die Obhut einer spanischen Pension aufmachen.

 

Kai ist mit seinen jungen Jahren und gemäß seiner Vorfahren ein recht sportlicher, kluger und aktiver Vertreter - und täte nichts lieber, als mit 'seinen' Zweibeinern Felder und Flure  zu erkunden und die Welt von ihrer schönsten Seite kennenzulernen.

Mit Artgenossen ist Kai superfreundlich und Streitereien geht er aus dem Weg. Ein vorhandener Ersthund wäre für ihn also überhaupt kein Problem. Im Gegenteil: Gegen einem aufgeweckten Spielkameraden hätte Kai sicherlich keinerlei Einwände. Auf Katzen ist Kai noch nicht getestet. Was er von den Samttigern generell hält, können wir leider derzeit nicht so einfach beurteilen.

 

Kai wäre schon bald reisefertig und abfahrbereit. Mit Impfung, Chip, Pass und Mittelmeercheck wäre er dann bestens gerüstet für sein neues Leben im Glück!

 

Bei Interesse wenden Sie sich bitte an
E-Mailadresse: maria.schuetze@canispro.de
Telefon: 089/21966379 | Mobil: 0173/3684786

 

und füllen unseren Selbstauskunftsbogen aus.

Werden Sie jetzt Pate über unser Patenschaftsformular

oder lassen Sie diesem Schützling ein Spende über Paypal zukommen!